Literatur

Lies mal wieder was Tolles

Lesen:

Geschichten, Kolumnen, Essays, Bücher, preisgekrönte Texte … Alles, was du je von mir lesen wolltest, oder lesen kannst. In Übersicht hier – viel Vergnügen!
Lesen, lesen, lesen!

Joey Juschka

„A mere half-page, put a packed one.“

Liz Langley in „The Naked Reader Book Club: Spontaneous Sexual Combustion“, über „Language“, Kurzgeschichte (auf Englisch) in „Frenzy“, Cleis Press, San Francisco, USA, 2008

Manuskriptseiten

Ah, die Kurzform!

Kurz & knackig – das liegt mir.

„Gerade mal eine halbe Seite – und doch…“

Diese frühe Pressestimme zu einem Text von mir, „Language“ fasst es bestens zusammen. Und um auch gleich mal (vermutlich) Goethe zu bemühen: „Ich schreibe dir einen langen Brief, für einen kurzen habe ich keine Zeit.“

Ich schreibe eher Geschichten als Briefe, aber es stimmt: Ich sitze manchmal ewig an ihnen. Manchmal aber auch nicht; ich erinnere mich an zwei Geschichten, die ich an einem einzigen Wochenende schrieb, und beide gewannen sie Preise.

Wenn ich dir – kurz & knackig – Bescheid geben soll, wann neue Texte von mir erscheinen, abonnier meinen Newsletter.

Das erste Buch

Das erste Buch, das ich je schrieb, ist irgendwo verlorengegangen. Ich weiß nur noch, dass meine Deutschlehrerin es sehr mochte und fortan nicht mehr zweifelte, wenn ich sagte: „Bin schon fertig!“, wenn alle anderen Schüler*innen noch über ihren Aufgaben schwitzten.

Trotz meiner Deutschschnelligkeit dauerte es dann aber doch ein paar Jahre, bis ich die ersten Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlichte, die ersten Bücher als Ghostwriter verfasste (mittlerweile 26 davon) – und ein paar Jahrzehnte bis zum ersten eigenen Buch, voll mit meinen eigenen Geschichten.

Manuskriptplanung
Buchcover: Die Welt, verbessert - Fiktive Lösungen für reale Probleme.

Debut: das erste eigene Buch

​Die Welt, verbessert –
Fiktive Lösungen für reale Probleme

konkursbuch Verlag Tübingen 2023
ISBN 978-3-88769-974-1
12,50 €

Erschienen auch als Hörbuch:

Hörbuchmanufaktur Berlin 2024
ISBN 4066004586175​
7,95 €

Und das zweite Buch:

Gerne, die Dame – Berliner Szenen

konkursbuch Verlag Tübingen 2024
ISBN 978-3-88769-976-5
15,00 €

Erscheint März 2024

Gerne, die Dame - Berliner Szenen. Buch von Joey Juschka

Ah, die Kurzform!

Kurz & knackig – das liegt mir.

„Gerade mal eine halbe Seite – und doch…“

Diese frühe Pressestimme zu einem Text von mir, „Language“ fasst es bestens zusammen. Und um auch gleich mal (vermutlich) Goethe zu bemühen: „Ich schreibe dir einen langen Brief, für einen kurzen habe ich keine Zeit.“

Ich schreibe eher Geschichten als Briefe, aber es stimmt: Ich sitze manchmal ewig an ihnen. Manchmal aber auch nicht; ich erinnere mich an zwei Geschichten, die ich an einem einzigen Wochenende schrieb, und beide gewannen sie Preise.

Wenn ich dir – kurz & knackig – Bescheid geben soll, wann neue Texte von mir erscheinen, abonnier meinen Newsletter.

Manuskriptseiten

Das erste Buch

Das erste Buch, das ich je schrieb, ist irgendwo verlorengegangen. Ich weiß nur noch, dass meine Deutschlehrerin es sehr mochte und fortan nicht mehr zweifelte, wenn ich sagte: „Bin schon fertig!“, wenn alle anderen Schüler*innen noch über ihren Aufgaben schwitzten.

Trotz meiner Deutschschnelligkeit dauerte es dann aber doch ein paar Jahre, bis ich die ersten Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlichte, die ersten Bücher als Ghostwriter verfasste (mittlerweile 26 davon) – und ein paar Jahrzehnte bis zum ersten eigenen Buch, voll mit meinen eigenen Geschichten.

Manuskriptplanung
Buchcover: Die Welt, verbessert - Fiktive Lösungen für reale Probleme.

Debut: das erste eigene Buch

​Die Welt, verbessert –
Fiktive Lösungen für reale Probleme

konkursbuch Verlag Tübingen 2023
ISBN 978-3-88769-974-1
12,50 €

Erschienen auch als Hörbuch:

Hörbuchmanufaktur Berlin 2024
ISBN 4066004586175​
7,95 €

Und das zweite Buch:

Gerne, die Dame – Berliner Szenen

konkursbuch Verlag Tübingen 2024
ISBN 978-3-88769-976-5
15,00 €

Erscheint März 2024

Gerne, die Dame - Berliner Szenen. Buch von Joey Juschka

Joey Juschka – Veröffentlichungen in Übersicht

Kolumnen, Kurzgeschichten, Essays, Hörspiele … viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!

Bücher

26 Bücher als Ghostwriter

Die Titel nenne ich hier nicht – so ist das beim Ghostwriting. Ich schreibe für andere, sowohl für Unternehmen als auch private (meist Liebes-)Geschichten. Wenn du mich Bücher für dich schreiben lassen magst, findest du entsprechende Infos hier, oder kontaktier mich direkt.

Gerne, die Dame

Berliner Szenen. Erscheint Frühjahr 2024, konkursbuch Verlag. Buch vorbestellen

Die Welt, verbessert

Fiktive Lösungen für reale Probleme. 2023, konkursbuch Verlag. Auch als Hörbuch erschienen, 2024, Hörspielmanufaktur Berlin.

Webseite zum Buch: www.dieweltverbessert.de

Kolumnen

Berliner Szenen

Um die 150 Kolumnen „Berliner Szenen“ schrieb ich für die „taz“, von 2013 bis 2020.

Kurzgeschichten

Haare bürsten

In Mein heimliches Auge 38, konkursbuch Verlag, 2023

Halle/ Saale (ohne Regen)

Autobiographisch; in Mein lesbisches Auge 21, konkursbuch Verlag, 2021

Dildo (der/ the)

Mit Johnny Dreamboat, in Mein lesbisches Auge 20, konkursbuch Verlag, 2020

Hackerhitze

Finalist im Wettbewerb „Wortrandale“, in Wenn im Norden das Licht schmilzt, konkursbuch Verlag, 2019

Primärwut

Preis „Bester Humor“ im Wettbewerb „Wortrandale“, in Wenn im Norden das Licht schmilzt, konkursbuch Verlag, 2019

Option C

In Freie Stücke, Geschichten über Selbstbestimmung, Edition Nautilus, 2019

Butch-Radar

Mann ohne Haare

Seventeen

Gedicht (auf Englisch) in Tausend Tode schreiben, Frohmann Verlag, 2015

Bad Boy, Bio Bra und Kack 2010

Finalist im Wettbewerb, in Begegnung in Berlin, Zentral- und Landesbibliothek Berlin, 2012

Schaf e. V.

Publikumspreis beim Wettbewerb „open mike“, in 20. open mike – Internationaler Wettbewerb junger deutschsprachiger Prosa und Lyrik, Allitera-Verlag, 2012

Auf Bestellung

Kreuzende Wege

In & Radieschen, Ausgabe rollen&bilder, Literaturmagazin, Wien, 2009

Language

Kürzestgeschichte (auf Englisch), in Frenzy – 60 Stories of Sudden Sex, Cleis Press, San Francisco, USA, 2008

Beruf: Stehwechsler

Auszeit

Dear Mom

(auf Englisch) in Slit (Ausgabe 2/2002), australisches Magazin, Sydney, 2002

Essays

Cruisende Lesben

In Mein heimliches Auge 38, konkursbuch Verlag, 2023

A wie Arbeit. Oder Alltag? Arbeitsalltag! Ach: Alltagsarbeit.

In Mein lesbisches Auge 22, konkursbuch Verlag, 2022

Huch, ich hab gestalkt!, oder: Ein Leitfaden zum gesunden Poly-Leben

Lebensentwurf viele und alle und überhaupt, oder: „Johnny & Johnny“, so exemplarisch

Hörspiele

Ficknick. Ein Zahlenspiel

Telefonsex

Die Toilette

Hörspielpaket beim Deutschlandfunk (Wurfsendung, Serie 155), produziert im Studio Berlin, Regie: Stella Luncke, Josef Maria Schäfers – auf Sendung seit Februar 2011

Preise

2021

Recherchestipendium Literatur des Berliner Senats zu „Die Welt an (nach/ mit) Corona“

2021

Arbeitsstipendium VG Wort

2019

Gewinner*in „Bester Humor“, Sparte Queer, Literaturpreis „Wortrandale“

2017

Arbeitsstipendium Literatur des Berliner Senats

2012

Publikumspreis beim 20. „open mike“, Internationaler Wettbewerb junger deutschsprachiger Prosa und Lyrik

Mehr von mir lesen?

Mein Newsletter für dich:

Woche für Woche kurz & knackig in deine Inbox. Manchmal auch etwas länger, ich geb’s zu, aber immer irgendwie gut.

"Richtig guter Newsletter" sagen Leser*innen zu Joeys News

Newsletter hier abonnieren:

Noch mehr lesen

„Perfekte Prosa!“

Mein Newsletter frei Haus, jede Woche in deine Inbox. Texte, Termine, Schreibtipps von mir, Literatur & überhaupt.

Zum Newsletter

Selber schreiben

Wörter, Sätze, Bücher

Texte. Geschichten, Erzählungen. Echt gute Dialoge. Worte, die begeistern. Und für dein Business: Webseiten, E-Mails, Newsletter … ich bring’s dir bei.

Schreiben lernen

Schreiben lassen

Texte!

Alles, was du selbst nicht hinkriegst zu schreiben, oder einfach keinen Bock hast, keine Zeit – überreich’s als Auftrag an mich:

Schreiben lassen

 

Joey Juschka